LANDSCHAFT – die Konzepte der MODERNE und die aktuelle Praxis
Veranstaltungen
Montag, den 20. Februar 2017 um 13:14 Uhr
Sektionsbild

Für die Veranstaltung „LANDSCHAFT – die Konzepte der MODERNE und die aktuelle Praxis“ wollen wir Sie herzlich einladen. Am 24.02.2017 findet die Tagung in Karlsruhe statt und am 25.02.2017 folgt eine Exkursion nach Frankfurt am Main.

Die Anmeldung und das Programm entnehmen Sie bitte dem Anhang.

 
Einladung Zur Verleihung des Hans und Lea Grundig Preises 2015
Veranstaltungen
Montag, den 09. November 2015 um 20:57 Uhr
Sektionsbild

- Einladung -

Zur Verleihung des Hans und Lea Grundig Preises 2015

an
Olga Jitlina (St. Petersburg)
Lith Bahlmann und Matthias Reichelt (Berlin)
Ines Weizman und Team (Weimar)

am 26. November 2015 im Auditorium der Berlinischen Galerie, Alte Jakobstraße 124–128, 10969 Berlin
laden wir Sie herzlich ein.

Dr. Dagmar Enkelmann D r. Florian Weis Vorstandsvorsitzende Geschäftsführer der Rosa-Luxemburg-Stiftung der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Hans-und-Lea-Grundig-Stiftung

Koordination: Dr. Thomas Flierl

Beatrice-Zweig-Straße 2

13156 Berlin

www.hans-und-lea-grundig.de

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

- Programm -

Alle Gäste der Preisverleihung sind eingeladen, zwischen
17 und 19 Uhr die Ausstellung der Berlinischen Galerie
«Max Beckmann und Berlin» entgeltfrei zu besuchen.
ab 18 Uhr Apéro
19 Uhr Begrüssung
Dr. Thomas Köhler, Direktor der Berlinischen Galerie
Dr. Florian Weis, Rosa-Luxemburg-Stiftung
Petra Pau, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages
Anmerkungen
Dr. Thomas Flierl, Jurysekretär—
Die Neuausrichtung des Hans-und-Lea-Grundig-Preises
Präsentationen / Laudationes
Oliver Sukrow stellt die engere Wahl vor.
Dr. Eckhart Gillen—Olga Jitlina
Dr. Eva Atlan—Lith Bahlmann und Matthias Reichelt
Oliver Sukrow—Prof. Dr. Ines Weizman und Team

ab 21 Uhr Empfang im Foyer
musikalische Begleitung durch das Trio Scho

Wegen begrenzter Platzkapazitäten bitten wir dringend um Voranmeldung bis spätestens 6. November unter www.rosalux.de/grundigpreis, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter (030) 44310-537. Bitte geben Sie an, ob Sie an einer Führung durch die Max-Beckmann-Ausstellung teilnehmen möchten (letzter Start um 17.45 Uhr).

 
Dokumentation Städtebauliche Reparatur – Neue Meisterhäuser in Dessau
Publikationen
Samstag, den 21. März 2015 um 08:17 Uhr
Sektionsbild

Am 21. November 2014 fand in der Stiftung Bauhaus Dessau das Kolloquium "Städtebauliche Reparatur – Neue Meisterhäuser" statt.

http://www.bauhaus-dessau.de/kolloquium-staedtebauliche-reparatur-neue-meisterhaeuser.html


 

 

 
ÖFFENTLICHE KOSTENLOSE FÜHRUNG durch Studentendorf und Ausstellung im Winter
Veranstaltungen
Montag, den 09. November 2015 um 20:51 Uhr
Sektionsbild

STUDENTENDORF SCHLACHTENSEE

Fr. 13. Nov., 12. Dez. jeweils 15:30-17:30
ÖFFENTLICHE KOSTENLOSE FÜHRUNG durch Studentendorf und Ausstellung im Winter

Einführung in der Ausstellung, Kuratorenführung von Mila Hacke
anschließende Führung durch das Studentendorf und zur denkmalgerechten Erneuerung,
Führung von Jens-Uwe Köhler, Vorstand Studentendorf Schlachtensee eG

Am 16. Oktober hat der Regierende Bürgermeister Michael Müller die von Brenne Architekten denkmalgerecht erneuerten Studentenhäuser 9-10 und 22-23 eröffnet.

Mila Hacke neue Ausstellung "10 Jahre Erneuerung" ist nun als Dauerausstellung mit Führung durch das Studentendorf zu sehen.

AUSSTELLUNG "10 Jahre Erneuerung", Kuratorin Mila Hacke
im Studentendorf Schlachtensee

FÜHRUNG durch Studentendorf und Ausstellung im Winter 2015/ 2016
einmal Mitte des Monats am Freitag nachmittag

Treffpunkt:
Ausstellung im Foyer Haus 9-10, vom Dorfplatz des Studentendorfes ausgeschildert
Wasgenstraße 75

Wir bitten um Voranmeldung:
Woldt Luise
www.studentendorf.berlin

Zehn Jahre Erneuerung

Studentendorf Schlachtensee

2006 - 2016

AUSSTELLUNG im Studentendorf

Schlachtensee Haus 9-10

Projektträger:

Studentendorf Berlin-Schlachtensee eG

Kuratorin: Mila Hacke

Konzeption, Ausstellungsarchitektur/ Konzept Möblierung, Recherche, Grafik, Bildredaktion, Filmstation, Hörstation Rundfunk, Produktionsüberwachung, Rahmung, Hängung

Fotos: Mila Hacke Architektur/Fotografie

Archivfotos: Archive und Sammlungen

_________________________________________________________________________________

 

 
Vorankündigung zur 13. KARLSRUHER Tagung | WOHNEN und die Architektur der Moderne
Veranstaltungen
Sonntag, den 25. Oktober 2015 um 18:25 Uhr
Sektionsbild

 

Liebe Docomomos,

Vorankündigung zur 13. KARLSRUHER Tagung

save the date:

Freitag 26. Februar 2016

WOHNEN und die Architektur der Moderne

Das Programm findet sich im Anhang:

- 150728  DRAFT Progr Tagung WOHNEN

Schöne Grüße

i.V. Andrea Jütten, Vorstand docomomo

 

 

 
Einladung Offenes Forum Baukultur 12.06.2014, Ring-Café Leipzig
Ausstellungen
Sonntag, den 20. April 2014 um 11:07 Uhr
Sektionsbild

EINLADUNG OFFENES FORUM BAUKULTUR

Regionale Vielfalt, Identität und Engagement. Strategien für mehr Baukultur.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Freunde und Förderer,

sehr geehrte Damen und Herren,

in diesem Jahr sind wir mit dem Offenen Forum Baukultur zu Gast in Leipzig. Zum Thema „Regionale Vielfalt, Identität und Engagement. Strategien für mehr Baukultur.“ stellen erneut verschiedene Akteure und Initiativen ihre Arbeit vor und zeigen, welche Entwicklungs- und Beteiligungspotenziale einzelne Gebäude sowie der urbane und ländliche Raum heute bieten. Dazu laden wir Sie ein:

 

Donnerstag, 12. Juni 2014 von 17 bis 20 Uhr

Ring-Café, Roßplatz 8/9, 04103 Leipzig.

Das Offene Forum werden Karsten Tichelmann, Vorstandsvorsitzender unseres Fördervereins und Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur mit ihren Vorträgen zu Strategien für mehr Baukultur und einem Baukultur-Barometer eröffnen. Erstmalig wird Reiner Nagel dabei öffentlich Positionen und Erkenntnisse aus dem Bericht zur Lage der Baukultur in Deutschland vorstellen. Dann haben Sie Gelegenheit, das Bündnis für regionale Baukultur in Westfalen, die Paderborner Baukultur-Initiative, die Mensadebatte.de in Weimar, das zeitgemäße Bauen, Planen, Gestalten im Eifelkreis Bitburg-Prüm der Initiative Baukultur Eifel sowie die Strategien für die Wächterhäuser in Leipzig und die Neue Mitte in Schnett kennenzulernen.

Den inhaltlichen Austausch können Sie im Anschluss in persönlichen Gesprächen fortsetzen. Sie sind herzlich willkommen!

Gern können Sie diese Einladung weiterleiten. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung per Antwort auf diese E-Mail.

Wir freuen uns, Sie in Leipzig zu begrüßen.

Mit herzlichen Grüßen

Silja Schade-Bünsow



Förderverein Bundesstiftung Baukultur e.V.
Deutsches Architektur Zentrum (DAZ)
Köpenicker Straße 48/49
D-10179 Berlin (Mitte)

Tel. +49 (0)30/ 27 875 797
Fax +49 (0)30/ 27 875 917
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

www.foerderverein-baukultur.de
www.bundesstiftung-baukultur.de
 
Führung Konrad Wachsmann Haus | Jüterbog | Freitag, 30.Oktober. 2015, 9.30 h
Veranstaltungen
Sonntag, den 25. Oktober 2015 um 18:28 Uhr
Sektionsbild

EINSTEINS ARCHITEKT IN DER PROVINZ

Konrad Wachsmann in Jüterbog
Haus Dr. Estrich im Bleichhag 6
Einladung zur öffentlichen Führung
Datum: Freitag, 30.Oktober. 2015, 9.30 Uhr vor dem Haus
Ort: Jüterbog, Bleichhag 6
Anmeldung nicht notwendig
Teilnehmerzahl offen
Eintritt frei
Parkmöglichkeiten: hinter der Schauburg
Dauer: ca. 1.5 Stunden
Führung : Nils Estrich
Rückfragen:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Nachkriegsmoderne | Architektur in Charlottenburg-Wilmersdorf
Ausstellungen
Samstag, den 22. März 2014 um 21:37 Uhr
Sektionsbild

Nachkriegsmoderne
Architektur in Charlottenburg-Wilmersdorf
Kuratorin Mila Hacke
Architektin und Architekturfotografin
am Sonntag, 13. April 2014, 11 Uhr
laden wir Sie und Ihre Freundinnen und
Freunde herzlich ein.
Begrüßung
Dagmar König
Bezirksstadträtin
Elke von der Lieth
Fachbereich Kultur
Einführung
Prof. i.R. Dr. Adrian von Buttlar
Kunsthistoriker

 

Vortrag
Sonntag, 4.5.2014, 11 Uhr
Der Ernst-Reuter-Platz Architekturerzählung
Über die Verknüpfung von Ereignisgeschichte,
Bausubstanz und Wirkungsraum
mit Prof. Dr. Gabi Dolff-Bonekämper, TU Berlin
Kuratorenführungen durch die Ausstellung
mit Mila Hacke
mittwochs 7.5., 15 Uhr / 4.6., 11 Uhr / 2.7., 15 Uhr

 

Ausstellung

bis 31.8.2014

Museum Charlottenburg-Wilmersdorf

in der Villa Oppenheim

Schloßstraße 55 | 14059 Berlin

www.villa-oppenheim-berlin.de

Tel. 030. 90 29 24 106

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 10 –17 Uhr

Samstag und Sonntag 11–17 Uhr

 

 
Sozialistischer Realismus und Sozialistische Moderne
Publikationen
Dienstag, den 22. April 2014 um 14:23 Uhr
Sektionsbild

Sozialistischer Realismus und Sozialistische Moderne
Welterbevorschläge aus Mittel- und Osteuropa
Socialist Realism and Socialist Modernism
World Heritage Proposals from Central and Eastern Europe

Die vorliegende Publikation dokumentiert die Vielfalt des sozialistischen Erbes – ihre realistischen und regionalbetonten oder traditionsverbundenen Tendenzen ebenso wie ihre avantgardistischen und modernen oder rationalistischen Facetten – als einen eigenständigen und bedeutenden Beitrag zur europäischen Architekturgeschichte des 20. Jahrhunderts.

ICOMOS – HEFTE DES DEUTSCHEN NATIONALKOMITEES LVII
1. Auflage 2013, 160 Seiten deutsch/englisch, 130 Abbildungen und zahlreiche Dokumente, broschiert, 21.0 x 29.7 cm,
Euro 22.80
ISBN 978-3-930388-90-5

 

 
Shabolovskaja Tower, Moscow
Bedrohter Bau
Sonntag, den 23. März 2014 um 22:08 Uhr
Sektionsbild

Shabolovskaja Tower, Moscow

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 27