Ausstellungen

Eine stadtkrone für halle saale. Walter Gropius im Wettbewerb

|

24.7.2011 | 9.10.2011 | Ausstellung

Eine stadtkrone für halle saale. Walter Gropius im Wettbewerb

" Mit der Ausstellung „Eine Stadtkrone für Halle Saale - Walter Gropius im Wettbewerb“ wird ein hallescher Architekturwettbewerb aus dem Jahr 1927 wiederentdeckt und nach über 80 Jahren neu ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Die Entwürfe stehen für die Bandbreite visionärer Phantasien und deren Einfluss, sowohl auf das „echte Bauen“ als auch auf das Selbstverständnis der Architekten und Künstler während der 1920er Jahre..."

http://stiftung-moritzburg.de/ausstellungen/sonderausstellungen/einzelansicht/?tx_ttnews[tt_news]=243&tx_ttnews[backPid]=22&cHash=b1a3e147a36d4d0c159cc78f56328336

Walter Gropius,Stadthalle, Museum und Sportforum. Isometrie, 1:500, 1927/28, Bauhaus-Archiv, Berlin, © VG Bild-Kunst Bonn

Walter Gropius,Stadthalle, Museum und Sportforum. Isometrie, 1:500, 1927/28, Bauhaus-Archiv, Berlin, © VG Bild-Kunst Bonn

Peter Behrens, Blick auf die Stadthalle, Standpunkt 5, 1927/28, Stadtmuseum Halle

Peter Behrens, Blick auf die Stadthalle, Standpunkt 5, 1927/28, Stadtmuseum Halle

Hans Poelzig, Perspektivische Ansicht von der Saale, 1927/28, Architekturmuseum der TU Berlin

Hans Poelzig, Perspektivische Ansicht von der Saale, 1927/28, Architekturmuseum der TU Berlin

Paul Bonatz / Friedrich Scholer, Treppenaufgang der Burgstraße zur Stadthalle, 1927/28, ifag | Institut für Architekturgeschichte, Universität Stuttgart

Paul Bonatz / Friedrich Scholer, Treppenaufgang der Burgstraße zur Stadthalle, 1927/28, ifag | Institut für Architekturgeschichte, Universität Stuttgart

Der Förderverein läd (alle) ein:

Vorträge:

Di 20.09., 19 Uhr
Walter Gropius und Paul Thiersch. Zwei Architekten und Kunstschuldirektoren im Vergleich
Dr. Angela Dolgner, Halle (Saale)

Di 4.10., 19 Uhr
Visionen und Realität - Ein Überblick von Gedachtem und Gebautem der Architektur der Klassisschen Moderne in Halle (Saale)
Haie-Jann Krause, Bauhaus-Universität Weimar

Ruppin modern

|

19. Juli 2011 - 23. Oktober 2011 Museum Neuruppin, August-Bebel-Straße 15
Ruppin modern
Moderne Baukultur in Neuruppin

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ruppin modern.pdf)Ruppin modern.pdf

Das architektonische Erbe des Sozialismus in Warschau und Berlin 25.08. bis zum 09.09.2011

|

Das architektonische Erbe des Sozialismus in Warschau und Berlin

MDM – KMA Das architektonische Erbe des Sozialismus in Warschau und Berlin – Marszałkowska Dzielnica Mieszkaniowa und Karl-Marx-Allee

Im Rahmen des „Denkmaldialogs Warschau-Berlin“ bereitet das Landesdenkmalamt Berlin in Zusammenarbeit mit dem Haus der Geschichte in Warschau und dem Denkmalamt Warschau eine Ausstellung zur sozialistischen Architektur in Warschau und Berlin vor.

Die Zusammenschau der in den 1950er Jahren errichteten Aufbaugebiete Marszałkowska Dzielnica Mieszkaniowa in Warschau und Karl-Marx-Allee in Berlin wird in beiden Städten vom 25.08. bis zum 09.09.2011 gezeigt.

 

Die Marszałkowska Dzielnica Mieszkaniowa in Warschau und die Karl-Marx-Allee in Berlin stehen als wegweisende Wiederaufbauprojekte aus den 1950er Jahren in den Stadtzentren der Hauptstädte Polens und Deutschlands für den Aufbruch in eine neue sozialistische Gesellschaft. Die Ausstellung veranschaulicht ihre architektonische und städtebauliche Entwicklung und thematisiert ferner den heutigen Umgang mit diesem Erbe des sozialistischen Städtebaus.

 

Preise: Normal: 6.00

Öffnungszeiten: Mo-So 10:00-18:00

Laufzeit: Mo, 29.08.2011 bis zum Fr, 09.09.2011

http://www.berlin.de/tickets/suche/detail.php?id=504807

 

Rom - UNIVERSO RIETVELD architettura arte design MAXXI – Museo nazionale delle arti del XXI secolo

|

 

Dear Docomomo friends,

Find enclosed the information regarding an exhibition on Rietveld curated by Masristella Casciato,


Ivan Blasi
Secretary
Docomomo International

 

 

 

 

 

UNIVERSO RIETVELD

architettura arte design

il MAXXI rende omaggio al maestro olandese,

al suo mondo e alle sue influenze sull’arte e l’architettura di oggi

per la prima volta in Italia

una grande mostra presenta progetti, mobili, allestimenti, modelli, video

inaugurazione:13 aprile 2011

apertura al pubblico: 14 aprile – 10 luglio 2011

MAXXI – Museo nazionale delle arti del XXI secolo

www.fondazionemaxxi.it

Stiftung Bauhaus Dessau | Ausstellungseröffnung Wagenfeld

|

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Stiftung Bauhaus Dessau schätzt sich glücklich, dass der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, am Donnerstag, den 23. Juni 2011,

um 19 Uhr unsere große Sommerausstellung eröffnen wird, die dem Werk des Bauhäuslers und Industriedesigners Wilhelm Wagenfeld (1900-1990) gewidmet ist.

Ministerpräsident Dr. Haseloff wird bei dieser Gelegenheit ebenso das Wort nehmen wie die Tochter des Künstlers, Dr. Meike Noll-Wagenfeld.

Wir möchten Sie sehr herzlich zur Eröffnung dieser wunderbaren Ausstellung einladen und würden uns freuen,

Sie am 23. Juni 2011 im Bauhaus Dessau begrüßen zu können.

Mit freundlichem Gruß

i.A. Katrin Globke

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

Katrin Globke
Servicebereich | Service Office

Tel.: +49-340-6508-115 | Fax.: +49-340-6508-226
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.bauhaus-dessau.de

Stiftung Bauhaus Dessau (Stiftung öffentlichen Rechts) | Gropiusallee 38 | D 06846 Dessau-Roßlau

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen