Kantgaragen | Kantstraße 126-127 | 10625 Berlin | vom Abriss bedroht | Offener Brief

|

Kantgaragen | Kantstraße 126-127 | 10625 Berlin

Das unter Denkmalschutz stehende Zeugnis einer Hochgarage von 1929-1930 in der Kantstraße 126/127, 10625 Berlin gilt es vor dem Abriss zu bewahren. do_co,mo.mo  Deutschland und  do_co,mo.mo  International setzen sich gemeinsam mit weiteren Institutionen in einem offenen Brief dafür ein, das Denkmal zu erhalten.

Der Eigentümer des Denkmals hat ein statisches Gutachten anfertigen lassen. Damit möchte er gegenüber der Denkmalbehörde darlegen, dass die Erhaltung seines Gebäudes nicht mehr im wirtschaftlichen Verhältnis zu den Einkünften steht und beantragt damit die Abrissgenehmigung für die Kantgaragen.

Das Verfahren läuft noch und ist noch nicht entschieden. In einem ersten Schritt wurde Ende August 2013 mit einem offenen Brief aus dem Zusammenschluss mehrerer Institutionen auf die einzigartige Bedeutung des Gebäudes hingewiesen. Weiter wird um die Offenlegung des statischen Gutachtens und um die Gewährung eines Moratoriums gebeten, um mit allen Beteiligten ein gemeinsames Konzept zur Instandsetzung und zum Weiterbetrieb der Hochgarage zu erarbeiten.

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Kant-Garagen

Liebe Freunde der Nachkriegsmoderne,

am Sonntag, den 8. September 2013 um 9.30 Uhr startet am U-Bahnhof Weberwiese wieder eine Stadtlandschafts-Safari der Schaustelle Nachkriegsmoderne.

Wir laden Sie sehr herzlich ein, die Architektur der so genannten "Doppelhelix" und des im letzten Jahr gestarteten Weltkulturerbe-Antrages zu besichtigen. Mit dabei auch die ehemaligen Studentenstadt der Humboldt-Universität und das Studentdorf Schlachtensee mit dem gerade fertiggestellten Haus 18. Hier besteht die einmalige Möglichkeit einer Besichtigung vor Einzug der Studenten.

Auf dem Weg zum Studentendorf werden wir einen kurzen Stopp an der Kant-Garage in Berlin-Charlottenburg einlegen und die Initiative zur Rettung des Kant-Garagen-Palastes vorstellen.

Alle detaillierten Programminformationen sowie den Weg zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem anhängendem Infoblatt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Herzlichen Gruß,

Andreas Barz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen