Publikationen

Die Bauten des russischen Konstruktivismus 1919-32 | Anke Zalivako

|

ISBN 978-3-86568-716-6

© 2012

Michael Imhof Verlag GmbH & Co. KG

Stettiner Straße 25, D-36100 Petersberg

Tel. 0661/9628286

Fax 0661/63686

www.imhof-verlag.de

 

http://baugeschichte.a.tu-berlin.de/bg/forschung/projekte/20jahrhundert/moskau3.htm

Cape Cod Modern House Trust | http://ccmht.org/

|

 

Cape Cod Modern House Trust  |

 

http://ccmht.org/

http://ccmht.org/about.html

http://ccmht.org/architects.html

http://ccmht.blogspot.de/

 

The Cape Cod Modern House Trust was incorporated in 2007

to promote the documentation and preservation of significant examples

of Modernist architecture on the Outer Cape.

Die Sonntagsführung „mies - verstehen“ durch Haus, Garten und Ausstellung, Berlin

|

SONNTAG/ 04.02. /MIES VAN DER ROHE HAUS

11.30 Uhr

Die Sonntagsführung „mies - verstehen“ durch Haus, Garten und Ausstellung.

Eintritt pro Person 5 Euro, bis 16 Jahre frei.

18.00 Uhr

Künstlergespräch /Ausstellungsrundgang mit Kumiko Kurachi

Gast: Prof. Dr. phil. Johannes Meinhardt

Johannes Meinhardt ist Kunsttheoretiker und Kunsthistoriker. Er lehrt zeitgenössische Kunstgeschichte an den Kunstakademien in München und Stuttgart. Zahlreiche Veröffentlichungen zur modernen und zeitgenössischen Kunst und Kunsttheorie.

und

Präsentation des neu erschienenen Ausstellungskatalogs

Mies van der Rohe Haus

Ausstellungskatalog 10

Verein der Freunde und Förderer des Mies van der Rohe Hauses e.V. (Hg.) 40 Seiten, 11 Abbildungen mit einem Text von Hans M. Schmidt und einem Gespräch von Wita Noack und Michael Glowski mit Kumiko Kurachi

Verlag: form + zweck

ISBN 978-3-935053-65-5

Preis 10 Euro

 

Dr.Wita Noack

Mies van der Rohe Haus

Oberseestraße 60

13053 Berlin

Tel.: 030 97000618

miesvanderrohehaus@kultur-in-lichtenberg.de>

info@miesvanderrohehaus.de>


 

PRÄSENTATION MAGAZIN M | MIES – TOT ODER LEBENDIG?

|

 

PRÄSENTATION MAGAZIN M

MIES – TOT ODER LEBENDIG?

 

Die Präsentation des neu erschienenen Mies Haus Magazins M „Mies – tot oder lebendig“ findet am Mittwoch, dem 15. Februar, um 19 Uhr im Mies van der Rohe Haus statt.

Dazu möchten wir Sie herzlich einladen.

 

Begrüßung: Kerstin Beurich (Bezirksstadträtin Abteilung Bildung, Kultur, Soziales und Sport)

Moderation: Dr. Bettina Held

Die beiden Redakteure Dr. Ronald Berg und Dr. Wita Noack stellen das Magazin vor.

Einzelne Autoren und Mitwirkende, darunter Dr. Carsten Krohn, Jan Maruhn und Udo Dagenbach, geben Auskunft über ihre Beiträge.

 

 

Dr.Wita Noack

Mies van der Rohe Haus

Oberseestraße 60

13053 Berlin

Tel.: 030 97000618

miesvanderrohehaus@kultur-in-lichtenberg.de>

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen