Veranstaltungen

18. Docomomo Tagung 2021 im Bauhaus Dessau

|

Moderne Architektur und Infrastruktur
25. Februar 2021 | Bauhaus Dessau | Dessau | Deutschland

Die Anmeldung für unsere Tagung am 27. Februar 2021 im Bauhaus Dessau ist bereits möglich und unsere Veranstaltung wurde mittlerweile von den allermeisten Architektenkammern als Fortbildung anerkannt! Wie viele Fortbildungspunkte je nach Bundesland dafür erhalten werden, ist unter folgendem link bei den Veranstaltungshinweisen aufgeführt: Link zur Anmeldung!

Bis zum 31.12.2020 ist ein Frühbucherrabatt für Nicht-Mitglieder gültig.

Natürlich beunruhigt uns die aktuelle Entwicklung von Corona, die ja auch mit viel Unsicherheit Eurerseits in Bezug auf eine Anmeldung verbunden ist. Deshalb haben wir uns heute entschieden, die Tagung in jedem Fall stattfinden zu lassen. Sollte Corona eine Präsenzveranstaltung ausschließen – so haben wir die Tagung mindestens als Online-Veranstaltung mit Videoübertragung oder -aufzeichnung der Vorträge geplant. Das genaue Format müssen wir noch mit den Rednern und den technischen Möglichkeiten abstimmen.

Aktuell ist es so, dass entsprechend des Corona-Hygiene-Konzepts am Bauhaus in dem von uns vorgesehenem Veranstaltungsraum 40 bis 60 Teilnehmer möglich sind. Wir gehen davon aus, dass die Veranstaltung physisch stattfinden wird. Wenn die Teilnehmerzahl durch die Corona-Situation weiter beschränkt werden sollte, würden die Reihenfolge der Anmeldung über eine Teilnahmemöglichkeit vor Ort entscheiden.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie im Anhang als pdf zum download.

Herzliche Grüße vom Organisationsteam,

Monika Markgraf, Christin Irrgang, Uta Pottgiesser, Franz Jaschke, Diana Zitzmann

Conference Proceedings 2019

|

Now Online - Selected Papers from the Conference 2019:
Hier können Sie jetzt die aktuelle Publikation als Open Access herunterladen:

3rd RMB and 16th Docomomo Germany Conference | Berlin, Germany
Pottgiesser U, Jaschke F, Melenhorst M. (Eds.): 100 Years Bauhaus. What Interest Do We Take In Modern Movement Today? Selected Papers. Docomomo Germany and TH OWL, Lemgo, 2020.
DOI:10.25644/n4qq-q019
URL
https://www.th-owl.de/elsa/record/3634

Online Conference Proceedings 2019:

3rd RMB and 16th Docomomo Germany Conference | Berlin, Germany
Michel Melenhorst, Uta Pottgiesser, Theresa Kellner and Franz Jaschke (Eds.): “100 YEARS BAUHAUS. What interest do we take in Modern Movement today?”. 3rd RMB and 16th Docomomo Conference, Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe and Docomomo Germany, Lemgo, 2019
ISBN: 978-3-00-062580-0  |    DOI: 10.25644/ehew-9179

17th DOCOMOMO Germany Conference 2020

|

Modern Movement and Digital Challenges
6. March 2020 | Akademie der Künste |  Hanseatenweg 10, 10557 Berlin-Tiergarten | Germany

DOCOMOMO Deutschland, the Detmold School of Architecture and Interior Architecture (TH OWL) invite you to the 17th DOCOMOMO Germany Conference. It is the second event in Berlin and for the first time it will take part in the Akademie der Künste. In this context, the conference will take place in a new format as a combination of invited keynote speeches and selected scientific lectures – in 2019 with the the

THEME

In three thematic blocks the international conference in Berlin will discuss different aspects of digitisation related to archives, museum, social media, planning and design tools. The focus is less on the technical aspects of digitals aspects but is asking on how digital tools can help to involve different stakeholders to communicate and disseminate the concepts, visions and impulses emanating from modern movement.

KEYNOTES

The invited keynote speakers Matthias Sauerbruch (Sauerbruch Hutton) and Donatella Fioretti / José Gutierrez Marquez (Bruno Fioretti Marquez Architekten) will present own projects and comment on these questions and in particular introduce the role of architecture as a planning and design discipline. 

MOVIE AND PODIUM DISCUSSION

In the evening the photographer Jean Molitor will present his movie "Wettlauf gegen die Zeit" to discuss his approach of using photography as a mean to raise awareness about the role of architecture for community-building with the speakers and the public.
Selected photographs are presented in the foyer during the event.

EXCURSIONS

The event will be accompanied by excursions to sites of  post-war modernism in Berlin. These take place on Thursday, 5 March 2020 and on Saturday, 7 March 2020 before and after the conference: Architecture Faculty with Architecture Museum and Akademie der Künste. Further information will be annouced later.

LOCATION

Akademie der Künste | Hanseatenweg 10, 10557 Berlin-Tiergarten | Germany

REGISTRATION

Please use this link for registration: http://www.th-owl.de/fb1/fachbereich/conference-2020.html

LDE Conference Heritage&Sustainability 26.-28.11.2019

|

LDE-HERITAGE INTERNATIONAL CONFERENCE ON
Heritage and the Sustainable Development Goals
26-28 NOVEMBER 2019, TUDELFT, DELFT, THE NETHERLANDS

Heritage—natural and cultural—plays a key role in the sustainable development of cities and communities.
Goal 11, target 4, of the Sustainable Development Goals (SDG) emphasizes the relation between heritage
and sustainability, among other international policies. Heritage also plays a role in many more goals and
targets. How can academics and practitioners work together to further our understanding and impact on
heritage conservation, and consequently, on the sustainable development of cities and communities?
This conference aims to facilitate the exchange of knowledge and experiences.

SUBMISSION PROCEDURE
You are very welcome to submit an abstract by e-mail (max 300 words) to: Heritage&Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Only contributions in English can be accepted.
The abstracts will be peer reviewed by the Scientific Committee, and when accepted you are
welcome to submit a full paper (3000 words) for revision. Accepted papers will be published as open
proceedings, together with the (authorized) videos of the paper presentations, in our conference website. A
selection of papers will be published in 2020 at the Routledge Handbook on Heritage and Sustainability,
edited by Ana Pereira Roders and Carola Hein.

MAINS THEMES - SESSIONS
1. Time: Evolution and Dynamics
2. Roles: Tasks and Influences of Stakeholders
3. Disciplines: Capacities and Limitations
4. Place: Local reality vs Global ambitions
5. Heritage and Well-being
6. Heritage, Production and Consumption
7. Heritage and the Natural Resource Bases
8. Heritage, Governance Institutions and Means of
Implementation
9. Heritage, SDGs and the next generation

IMPORTANT DATES
23-Apr Abstract Submission opens
04-Jun Deadline for Submissions of Abstracts
25-Jun Authors notified of Abstract Acceptance
27-Aug Deadline for Submissions of Papers
17-Sep Paper Reviews completed | Draft Program
08-Oct Deadline for Authors - Training Registration
19-Nov Final Program
31-Dec Deadline for Submission

Forum Bauforschung Moderne, FH Dortmund 23.-25.05.19

|
Am 23.-25.05.2019 findet an der FH Dortmund das Forum Bauforschung Moderne statt. Es handelt sich um eine Kooperation der FH Dortmund mit dem DFG-Netzwerk Bauforschung für jüngere Baubestände (NBJB 1945+) und Docomomo Deutschland. 

Zahlreiche ExpertInnen aus Architektur, Bauingenieurwesen und Denkmalpflege werden Fragen zum Erhalten und Weiter­bauen jüngerer Baubestände der Moderne zwischen Neuem Bauen und Nachkriegsmoderne nach 1945 erörtern. Trotz einer unübersehbaren Fülle an Forschungsansätzen verschiedenster Disziplinen mangelt es bislang vor allem an Wis­sen über die konkreten Grundlagen des modernen Bauens, insbesondere zu Kon­struktionen, Materialien und Bauweisen: damit werden methodische Kernkompetenzen der historischen Bauforschung und Baugeschichte angesprochen, um für die Praxis geeignete Sanierungs- und Erhaltungsstrategien entwickeln zu können.

Flankiert wird das Forum durch die Vorträge von Volker Staab (Staab Architekten, Berlin) unter dem Titel „radikal behutsam“ am 23.05.19, 19.00 Uhr, und von Gerhard G. Feldmeyer (HPP, Düsseldorf) am 24.05.19, 17.00 Uhr, unter dem Titel „Revitalisierung über Generationen“ zu Sanierungspraktiken bei HPP im Umgang mit der Nachkriegsmoderne. 

*Das Forum Bauforschung Moderne am 24.05.209 ist als Fortbildung für Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen/AKNW in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur mit 4 Unterrichtsstunden anerkannt. / Das Forum Bauforschung Moderne wird gefördert durch die hochschulinterne Lehrförderung (HiLF, 2019/20) der FH Dortmund und unterstützt vom DFG-Netzwerk für jüngere Baubestände 1945+ (www.nbjb1945.de) und DOCOMOMO Deutschland e.V.
 
Es sind noch Plätze frei und die Teilnahme ist kostenfrei! Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten wird aber um Anmeldung zum Forum Bauforschung Moderne gebeten unter der E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen